Sunday
,
24
.
November 2019

… und der Rest ist Österreich

Nach wochenlanger, intensiver Probenarbeit freuten wir uns, unser Programm für das diesjährige Herbstkonzert im vollbesetzten Saal der DorfMitte zum Besten geben zu können. Den Auftakt zu diesem Konzertabend machte in gewohntere Weise unsere Jugendmusik. Sie lieferte einen kurzen Vorgeschmack auf das Jugendkonzert im Frühjahr und stimmte die Zuhörer schon richtig ein.

Unter dem Motto „… und der Rest ist Österreich“ erinnerten wir mit unserer Musik an den Werdegang Österreichs. Das geschichtliche Zeitfenster spannte sich vom Kaisertum über die zweite Republik hinein in die heutige Zeit.

Gekonnt führte erstmals Johannes Tschohl von der Gemeinde Koblach durch das Programm. Ungewöhnlich war wohl der Umstand, dass wir nicht vor dem ersten Stück Platz nahmen, sondern direkt mit dem Eröffnungsmarsch „Marchissimo“ Registerweise auf die Bühne kamen. Somit baute sich nicht nur das Stück in kleinen Schritten auf, sondern auch die Musikantinnen und Musikanten auf der Bühne wurden immer mehr. Neuzeitliche Titel wie das „Austro Pop Medley, „The best of Falco“ und „I am from Austria“ fanden ebenfalls großen Zuspruch beim Publikum, die das Konzert mit viel Applaus honorierten.

Mit dem Marsch „Oh du mein Österreich“ fand dieser Konzertabend einen ehrwürdigen Abschluss und man war stolz Österreicherin und Österreicher zu sein.

Beitrag teilen:
zur übersicht